Letztes Feedback

Meta





 

Ferienspiele

Wuhuu...heute war ein echt erfolgreicher Tag in unserem Römischen Lager Das Römsche Lager ist ein Teil unserer Ferienspieleaktion im JaM in Rheydt Pongs!! Seid gestern bauen wir uns Hütten aus Holzlatten, doch meine Mädelsgruppe war nicht weniger unbegabt in hämmern und schrauben als ich. So ist unsere Hütte gestern zusammengefallen. Heute sind wir dann anfangs mit weniger begeisterung an die Arbeit gegangen, doch nach dem unser "hallo herr Feldmarschall" unsere Hütte komplett mir neuen Latten gabaut hatte, waren wir alle Hochmotiviert. Zwar lagen wir weit zurück, denn das ganze musste abgesichert, und noch mit Stoff verkleidet werden, aber wir können davon ausgehen, dass wir das stabielste Zet von allen haben!! und das macht uns wahnsinnig stolz!! Auch wenn der liebe Seb meint, er hätte Simones Zelt besser und sicherer gebaut...doch lassen wir ihm diesen Gedanken!! Am meisten freue ich mich schon auf die Verkleidung, die ich zusammen mit Simone in Zusammenarbeit der Kinder erstelle. Am nächsten Freitag wird es dann eine Modenshow geben, zur Abschlussfeier an der alle interessierten eingeladen sind  Morgen gehen wir erst mal schwimmen!! auch sehr schön...

8.7.09 19:31, kommentieren

Die Beerdigund des King of Pop

Ich sehe mir gerade die Trauerfeier von Michael Jackson an, dem Mann, der laut vieler Redner, die Welt verändert hat. Doch wie sehr kann eine einzelne Person die Welt verändern? Klar ist: Michael Jackson hatte eine unglaubliche Presse. Alles was er machte, musste er mit dem Rest der Welt teilen!! Er war ein Gott, ein Idol...doch bleibt nicht zu vergessen, dass auch er nur ein Mensch und keine Maschine war!! Was verbirgt sich hinter der Fassade des mehrmals Operierten Mannes?

Was auch immer gesagt wird: Die Welt trauert heute. Und auch, wenn ich nicht viel mitbekommen habe, kann ich mit meinen 18 jahren sagen, dass einer der ganz großen Musiker heute keinen Abschied feiert, sondern besonders an diesem Tage geehrt wird!!

7.7.09 21:00, kommentieren

Die Aufgabe Freundin zu sein

Was machen, wenn man als Freundin versagt? Kann man überhaupt als Freundin versagen? Wann weiß ich, wann ich den richtigen Rat gebe, ob es der richtige ist, oder ob ich mich aus bestimmten Angelegenheiten raushalten sollte?

In der derzeitigen Situation habe ich Angst. Angst, das schlimmste nicht verhindern zu können und die Angst, das ganze Glück durch Gewissenssticheleien zu zerstören.Angst davor, Schuld an einem Schicksal zu sein.

Lasse ich meine Freundin zu einem Typen fahren, den sie aus einer Sippschaft kennt, der 31 ist und eine Freundin hat? Soll ich ihr dazu das nötige Alibi geben, um sie vor Fragen der Eltern zu Schützen? Wenn alles schief geht und etwas passiert, bin ich diejenige die die Verantwortung trägt. Die jenige, die helfen wollte und doch den größten Fehler begangen hat. Und die jenige, die sich nie selber verzeihen könnte!! Doch wie auch immer ich mich entscheiden werde, letzten Endes ist es der Weg der Freundin!

2 Kommentare 6.7.09 23:25, kommentieren